Pferdezucht in Sachsen & Thüringen

Skip to Content

Remonte Cup am 13.11. 2021 für verkäufliche Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitspferde und Ponys

Freispringen in Mühlberg

Die PVA möchte mit Unterstützung des Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V., den Züchtern und Besitzern von drei- und vierjährigen Reitpferden und Ponys, die Möglichkeit bieten, ihre Youngster schon einmal unter Wettbewerbsbedingungen an die Turnieratmosphäre zu gewöhnen.

Die Initiative wurde ins Leben gerufen, um auch den verkäuflichen Pferden unserer Züchter eine eigene Plattform des Freilaufens und Freispringen zu bieten. Eine professionelle Kommission aus Experten werden den Remonte Cup richten und jedes Pferd einzeln kommentieren. In allen Jahrgängen und Disziplinen werden die Sieger und Platzierten ermittelt und mit Preisen ausgezeichnet. Zu dieser Veranstaltung sind auch Züchter mit Pferden aus anderen Zuchtverbänden herzlich eingeladen, um sich einen Eindruck über unsere Vermarktungstätigkeit zu verschaffen.

Im Rahmen des Remontecups übernimmt die PVA die Vermittlung dieser verkäuflichen Pferde für unsere Züchter. Nur bei Verkauf wird eine Provision von 10% vom Kaufpreis an die PVA fällig.
Die Anmeldung zum Verkauf erfolgt über die Ansprechpartnerin der PVA, Frau Tanja Schramm, sowie über ein online Anmeldeformular.
Die Anmeldegebühr beträgt 25 € für DSP und 35 € für externe Brände und Züchter.

Mit Anmeldung ihres Pferdes beginnt die PVA bereits mit der Kundenakquise und der Besitzer erklärt sich bereit, dass sein Pferd öffentlich beworben werden darf. Den Link zur Anmeldung finden Sie unter www.pva-verkaufspferde.de Über ein mögliches Trainingsfreispringen werden Sie nach Ihrer Anmeldung informiert. Alle Züchter von 3 und 4 jährigen Pferden und Ponys aller Disziplinen sowie Besitzer von Turnier Ponys können sich gern persönlich bei Tanja Schramm unter 0173/8255150 melden.


Verkaufspferdewoche im Landgestüt Moritzburg

Vermarktungsmöglichkeiten für die Züchterschaft des PZVST

Moritzburg. Die Sächsische Gestütsverwaltung (SGV) bietet in Kooperation mit dem Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V. (PZVST) jedes Jahr eine Kollektion qualitätsvoller Nachwuchspferde zum Kauf an. Auf die Gesamtpräsentation des Verkaufslots musste diesmal aufgrund der Corona- und Herpessituation verzichtet werden. Dafür war im Vorfeld das einzelne Besichtigen und Ausprobieren der Pferde möglich. Einen guten Start in die diesjährige Verkaufspferdewoche gab es bereits am ersten Verkaufstag, dem 10. April, im Landgestüt Moritzburg. Trotz der coronabedingten Auflagen wurde die Veranstaltung von den Interessenten, die am Telefon, per Zoom-Meeting oder persönlich an den Verhandlungen teilnahmen, sehr gut angenommen. Bereits mehr als die Hälfte der jungen Nachwuchspferde fand an diesem Tag ein neues Heim und sieht einer Zukunft im Sport- oder Freizeitbereich entgegen. Mehrere Youngster bleiben in der Region, für andere ging die Reise nach Baden Württemberg, Bayern, Schleswig Holstein oder auch ins benachbarte Ausland.

Einige vielversprechende Pferde sind aktuell noch auf der Suche nach ihrem neuen Besitzer. Interessenten finden das Verkaufslot mit Fotos und Videos sowie die Ansprechpartner für die Beratung und Vereinbarung von Besichtigungsterminen auf der Homepage der SGV unter: www.saechsische-gestuetsverwaltung.de/verkauf