Pferdezucht in Sachsen & Thüringen

Skip to Content

8. PARTNER PFERD DSP Freispring-Cup des Deutschen Sportpferdes 2020

Dreifacherfolg für Brandenburg- Anhalt

Bei der achten Auflage des PARTNER PFERD Freispringcups, der am Freitag Nachmittag in Leipzig zu Ende ging, siegte mit Dallas du Rouet ein Deutsches Sportpferd aus der Zucht und dem Besitz von Oliver Klüsener aus Wörmlitz in Sachsen- Anhalt. Der fünfjährige Nachkomme des Dallas aus einer Mutter von Balou du Rouet hatte auch mit den höchsten Abmessungen keine Probleme und erhielt vom fachkundigen Publikum viel Applaus. 9,0 vergaben die Richter für die Manier, das Vermögen schätzten sie am heutigen Tag mit 9,2 ein. Der Reservesieger des Freispringchampionates Brandenburg Anhalt zeigte sich leichtfüßig und locker in der Galoppade. Viel Kraft und Abdruck gepaart mit seiner Großzügigkeit am Sprung verhalfen ihm zu einer Gesamtnote von 18,2 und damit zum Sieg. Auch der Vizechampion Carl Gustav, ein Sohn des Comme il faut NRW aus der staatsprämierten Blanda von Brandenburger, kam aus Sachsen- Anhalt. Der großrahmige Braune verließ zuvor schon die Freispringwettbewerbe in Salzwedel und Viesecke als Sieger. Mit viel Ruhe und Übersicht bewältigte er seine Aufgabe. Im Vermögen dem Erstplatzierten sogar noch etwas überlegen; hier gaben die Richter die Tageshöchstnote von 9,6; zeigte er sich im Ablauf nicht immer ganz so gleichmäßig wie der spätere Sieger und erhielt in der Manier eine 8,4. In der Summe waren das 18,0 Zähler. Züchter des Ausnahme-Springtalentes ist Fred Schünemann aus Altmärkische Höhe, ausgestellt wurde er in Leipzig von Uwe Kuhlemann aus Greppin. Der mit 17,5 an dritter Stelle platzierte Casmaron machte den Triumpf für den Pferdezuchtverband Brandenburg- Anhalt perfekt. Der Sohn des Chacoon Blue aus einer Mutter von Cariso aus der Zucht und dem Besitz von Rita Peters aus dem brandenburgischen Brück absolvierte die Reihe mit Bravur und erhielt 8,8 in der Manier und 8,7 im Vermögen.
Zahlreiche hochkarätige Reiter verfolgten die Nachwuchsspringer und zeigten reges Inmteresse. Vom Olympiasieger bis zum Nachwuchskaderreiter kamen Kaufangebote, so dass bereits vor Ort die ersten Pferde den Besitzer wechselten.

Text: Kirstin Weigel

Ergebnisliste

PLATZ

KN

Name

Alter

Geschl.

Farbe

WH

Vater

Muttervater

Aussteller

Manier

Ver-

mögen

Gesamt

I

9.

Dallas du Rouet

DE 456560009315

5

Wallach

Braun

172

Dallas ‐ Balou du Rouet

Pens.‐und Ausb. Oliver Klüsener

39291 Wörmlitz

9,0

9,2

18,2

II

10.

Carl Gustav

DE 456560167115

5

Wallach

Braun

173

Comme il faut NRW ‐

Brandenburger

Uwe Kuhlemann

06803 Greppin

8,4

9,6

18,0

III

3.

Casmaron

DE 456560296716

4

Wallach

Schimmel

165

Chacoon Blue ‐ Carismo

Rita Peters

14822 Brück

8,8

8,7

17,5

IV

6.

Chelsey

DE 455670162316

4

Stute

Fuchs

166

Ludwigs As ‐ Chacco‐Blue

Gestüt Eschenhof

98631 Grabfeld

8,5

8,6

17,1

V

2.

Callela

DE 456560446416

4

Stute

Braun

160

Casallco ‐ Cardenio

LWB Marco Fischer

16845 Neustadt

8,6

8,4

17,0

6.

7.

Hikari DG

DE 455870053016

4

Wallach

Schimmel

167

Hickstead White ‐ Cassini II

Denis Grubitzsch

04849 Bad Düben

8,3

8,6

16,9

7.

1.

Nikita W

DE 473730532515

5

Stute

Dunkelbraun

172

Naldo ‐ Chambertin

Manfred Wöllmer

86753 Möttingen

8,0

8,8

16,8

8.

8.

Cerasus

DE 456560249315

5

Wallach

Dunkelbraun

168

Caleo ‐ Azarro

Reinhold Diestel

63607 Wächtersbach

7,9

8,5

16,4

8.

11.

Ludwig von Utzberg HS

DE 455678015115

5

Wallach

Braun

176

Lockstedter ESC ‐ Quality Boy

Schreiber & Hoffmann

99428 Utzberg

8,2

8,2

16,4

10.

12.

Namira W

DE 473730297715

5

Stute

Braun

172

Naldo ‐ Ramiro

Manfred Wöllmer

86753 Möttingen

7,8

8,2

16,0

11.

5.

Friederike

DE 455870113316

4

Stute

Fuchs

168

Lahnstein ‐ Pesus xx

Christoph Mäthger

09481 Elterlein

7,8

8,1

15,9

12.

4.

Felix le Blanc

DE 455870214916

4

Wallach

Schimmel

166

Flipper Sun ‐ Corofino

ZG Thomas und Claudia Würz

01945 Schwarzbach

7,8

7,8

15,6