Pferdezucht in Sachsen & Thüringen

Skip to Content

DSP-Auktionen

Regen, ein top Springplatz und die Shooting Stars: Die Mischung macht’s!

Gemeinsam durch dick und dünn: Die Partnerschaft des Reit- und Fahrverein Viernheim und DSP hat sich über Jahre bestens bewährt und gefestigt. 2024 forderte der Dauerregen einiges an Aufwand, um das Turnier durchzuziehen. Bestens mit diesen widrigen Bedingungen kam der Springplatz in Viernheim zu recht. Sowohl hielt er den sportlichen Anforderungen stand und bot auch für die 31 Fohlen umfassende Shooting Stars-Kollektion gute Ausgangsbedingungen.Regen, ein top Springplatz und die Shooting Stars: Die Mischung macht’s!


Valerie Huck und Boris Gruber stellen die Preisspitzen
Gemeinsam durch dick und dünn: Die Partnerschaft des Reit- und Fahrverein Viernheim und DSP hat sich über Jahre bestens bewährt und gefestigt. 2024 forderte der Dauerregen einiges an Aufwand, um das Turnier durchzuziehen. Bestens mit diesen widrigen Bedingungen kam der Springplatz in Viernheim zu recht. Sowohl hielt er den sportlichen Anforderungen stand und bot auch für die 31 Fohlen umfassende Shooting Stars-Kollektion gute Ausgangsbedingungen. Gute Laune war unter den Machern angesagt und wurde auch mit einem Highlight gekrönt: Richard Vogel (Weltrangliste Platz 9), switchte vom abgesagten Nationenpreis in St. Gallen direkt auf den Springplatz in Viernheim um und besuchte gemeinsam mit David Will auch die Fohlenauktion am Abend, die kurzfristig in die Reithalle einschließlich der anschließenden Party verlegt wurde. „Die gute Stimmung in Viernheim, das schöne Turnierflair und interessante DSP-Fohlen wecken Interesse und motivieren zum Kauf“ so der Kommentar von Weltklassereiter Richard Vogel.
Pünktlich um 20 Uhr eröffnete Auktionator Hendrik Schulze Rückamp und clipmyhorse.tv den Auktionsring, denn auch Online-Bieten war in Viernheim möglich. Top Stimmung herrschte in der gut gefüllten Reithalle und gleich die erste Offerte von Don VHP Z landetet bei einem Zuschlag von 10.000 Euro. Insgesamt sieben Fohlen erzielten einen Preis von 10.000 Euro und höher.
Eine Garantin für Top-Auktionsfohlen ist die DSP-Stute Contessa II von Con Sherry. Ihr Sohn von Zinedream bescherte Züchterin Valerie Huck aus München die Preisspitze mit 12.500 Euro. Strahlende neue Besitzer des braunen Hengstes ist der Reitsport- und Zuchtstall der Familie Klüter.
Die Preisspitze der Stutfohlen stammt aus dem Hause Boris Gruber. Springreiterin Kathrin Adler setzte sich durch und erhielt bei 12.000 Euro den Zuschlag für die Tochter des ehemaligen Bundeschampions und 1,50m erfolgreichen Crack.
Die DSP Deutsches Sportpferd GmbH konnte eine hervorragende Verkaufsquote verzeichnen, einen Gesamtumsatz von 229.500 Euro und einen Durchschnittspreis von 7650 Euro. Weiter geht es im Auktionshaus des Deutschen Sportpferdes am 11. Juni mit der ersten Online-Fohlenauktion des Jahres 2024. Hier steht ab Montagnachmittag die Kollektion auf dsp-auktion.de bereit.

 

PM 12/2024 DSP