Pferdezucht in Sachsen & Thüringen

Skip to Content

Sieben Champions auf einen Streich

Sächsisch-Thüringische Championate der Reit-, Dressur- und Springpferde in Burgstädt

Anfang September wurden im sächsischen Burgstädt bei Chemnitz die neuen Landeschampions der Reit-, Dressur- und Springpferde ermittelt.

Den Auftakt im Dressurviereck machten die dreijährigen Reitpferde. Hier glänzte Dominique Vité im Sattel von Marc Cain’s Edition. Der von Ulrich Vité gezogene Fuchs hat den Millennium- Sohn Marc Cain zum Vater, der ebenfalls aus dem Züchterstall in Priestewitz stammt. Mütterlicherseits geht Marc Cain’s Edition auf Lord Leopold zurück. Der Champion der Vierjährigen heißt Ziro, ist ein Sohn des Zansibar und hat Poetin III v. Sandro Hit zur Mutter. Züchter ist die Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt  Neustadt Dosse, Susann Göbel setzte den Dunkelbraunen bestens in Szene. Wenig später hatte die Bereiterin vom Landgestüt Moritzburg mit Sir Graditz bereits den nächsten Champion unter dem Sattel. Der Sezuan- Sir Donnerhall I- Nachkomme, ein Eigengewächs der Sächsischen Gestütsverwaltung, setzte sich bei den fünfjährigen Dressurpferden souverän an die Spitze. Und auch Dominique Vité und Großvater Ulrich durften sich über einen zweiten Championatstitel an diesem Nachmittag freuen. Im Sattel von DSP Belgardo v. Best of Gold- Sonnerstrahl gewann die Meißnerin auch den Wettbewerb der sechsjährigen Dressurpferde.

Mit einer tollen Runde sicherte sich die vierjährige Orchidee v. Lahnstein- Quantum die Championatsschärpe bei den vierjährigen Springpferden. Die Stute aus der Zucht des Hauptgestütes Graditz machte damit unter Dominik Nüßer das Tripple für das Moritzburger Landgestüt perfekt. Only One ist der Name der fünfjährigen Springpferde- Championess, die von Lemwerder aus einer Lipsius- Mutter abstammt. Gezogen wurde das Parcourstalent von Andreas Ranft, geritten wurde die Braune von Theres Ranft. Dr. Doreen Müller ist Züchterin des Champions der sechsjährigen Springpferde. Askato M stammt, wie der Name verrät, vom vielgefragten Springpferdevererber Askari, ab. Auf der Mutterseite steht der Holsteiner Chambertin. Geritten wurde der Fuchs von Marco Hanisch.

Text und Fotos: Kirstin Weigel


Sächsisch-Thüringisches Landeschampionat Vielseitigkeit 2020

Landechampionat 4-jährige Vielseitigkeitspferde

  1. Schoensgreen Contaami  v. Contract / Saami xx
    Z: Schöniger, Gunter / B: Wunderlich, Ralf / Reiterin: Schöniger, Christina

Landeschampionat 6-jährige Vielseitigkeitspferde

  1. Looping Louie 15 v. Lahnstein / Dinglinger
    Z: Ebermann, Ludwig / B: Oberst, Marcella / Reiterin: Oberst, Marcella
     
  2. No Trouble v. No Limit / Al Cantino (ex: Romario)
    Z: Kuhn, Katrin / B: Franke, Josefine / Reiterin: Franke, Josefine

Neue Championess Janina überzeugt beim ersten Turnierauftritt

Sächsisch- Thüringisches Fahrpferdechampionat in Birkungen

Am ersten Juli-Wochenende fanden im westthüringischen Birkungen die Sächsisch-Thüringischen Landeschampionate für Fahrpferde und -ponys statt. Bei ihrem allerersten Turnierauftritt konnte die neue Championess der vier- und fünfjährigen Fahrpferde Janina mit einer Wertnote von 8,21 vollends überzeugen. Lars Krüger manövrierte die staatsprämierte Schwere Warmblutstute aus der Zucht von Karsten Schnelle gekonnt durch das Viereck. Die fünfjährige Braune stammt ab von Frieder aus einer Mutter von Carlos. Mit ihrem Sieg empfahl sich die neue Championess auch für das in wenigen Wochen in Moritzburg stattfindende Bundeschampionat der Schweren Warmblüter. Vizechampion wurde der ebenfalls fünfjährige SW Hengst Vittaro Thekulies an den Leinen von Marlen Fallak mit 8,14. Besitzerin des gekörten Hengstes aus der Zucht von Harald und Michael Unger ist Ivett Riegel. Rang drei ging an die ebenfalls von Marlen Fallak vorgestellte Elfe v. Elitär – Valerius mit 7,94. Züchterisch zeichnet hier Werner Rabe verantwortlich, Besitzerin der Staatsprämienanwärterin ist Dr. Annette Rommel. Der Fahrponychampion Sunny vom Dün, ein fünfjähriger Welsh B- Ponywallach v. Breeton Scar M – The Bras My Mobitity, wurde von Carlolin Sagan vorgestellt. Züchter des Fuchses ist Michael Gebhardt. Für einen weiteren Start in Moritzburg qualifizierte sich auch der mehrfache Bundeschampionats- Finalist FST Eleve v. Edgar- Esprit (Z. u. B.: Torsten Waldau). An den Leinen von Lars Krüger gewann er die Eignungsprüfung der Kl. M für sechs- und siebenjährige Fahrpferde. 

Text und Fotos: Kirstin Weigel

Landeschampion 4- und 5jährige Fahrpferde

Sieger:
Janina v.  Frieder / Carlos
Z /B: Karsten Schnelle, Mockern
Fahrer: Lars Krüger

2. Platz
Vittaro Thekulies v. Veltin / Valerius
Z: Gestüt Käfernburg
B: Ivette Riegel, Löbau
Fahrerin: Marlen Fallak

3. Platz
Elfe v. Elitär / Lexter
Z/B: Werner Rabe, Deuna
Fahrerin: Marlen Fallak

Landeschampion 4- und 5jährige Fahrponys

Sieger:
Sunny vom Dün v. Breeton Scar / The Breas My Mobility
Z/B: Michael Gebhardt, Birkungen
Fahrerin: Carolin Sagen


Sächsisch-Thüringisches Landeschampionat Ponys 2020

DJ, Fantasy Girl, No Mercy, Schoensgreen Maddy und Grando werden Champions

In Lengenfeld wurden am vergangenen Wochenende die ersten Sächsisch- Thüringischen Champions des Jahres gekürt. Beim Ponychampionat gab es bei seinem ersten Turnierauftritt auch gleich den ersten Sieg für den erst kürzlich gekörten Reitponyhengst DJ v. Diamond Touch. Der von Heike Hörnlein gezogene Dreijährige wurde von deren Tochter Annett bestens in Szene gesetzt. Bei den Vierjährigen siegte die aus demselben Züchterstall stammende Fantasy Girl v. Be Happy unter Alina Schneider. Marie Sophie Uschner stellte den fünfjährigen Dressurponychampion No Mercy 40 v. Nasrim / Black Horse aus der Zucht von Karsten Zschache vor. Einen weiteren Doppelerfolg konnte Schoensgreen Maddy v. Playback mit ihrer Reiterin Antje Schöniger verzeichnen. Nach dem Tripple im Vorjahr holten die beiden diesmal am Samstag die Championatsschärpe der sechsjährigen Springponys und konnten am Folgetag auch den Sieg bei den Dressurponys für sich verbuchen. Züchter der multi- talentierten Fuchsstute ist Gunter Schöniger aus Lengenfeld. Neuer Champion der fünfjährigen Springponys wurde der schon mehrfach als Freispringchampion glänzende Grando v. Hesselteichs Grimaldi (Z.: Ulrich Müller, Steinpleis) unter dem Sattel von Ellen Kölz.

Text: K. Weigel / Fotos: DB Foto Dieter Bürger 

Medaillenspiegel

Landechampionat 3-jährige Dressurponys

  1. DJ 42 v. Diamond Touch / Bloklands Hoeve's Mr. Silvano
    Z: Hörnlein, Heike / B: Hörnlein, Heike / Reiterin: Hörnlein, Annett
     
  2. Nachiko v. FS Numero Uno / Notre Noir
    Z: Hörnlein, Heike / B: Hörnlein, Heike / Reiter: Scheitor, Frank
     
  3. Loreley 122 v. Duke of W / Rock Grey Tycoon
    Z: Hörnlein, Heike / B: Hörnlein, Heike / Reiterin: Hörnlein, Annett
     

Landechampionat 4-jährige Dressurponys

  1. Fantasy Girl 8 v. Be Happy / Langaas Trinket
    Z: Hörnlein, Heike / B: Hörnlein,Heike / Reiterin: Schneider, Alina
     
  2. Beetlejuice 14 v. Be Happy / Notre Noir
    Z: Hörnlein, Heike / B: Hörnlein,Heike / Reiterin: Hörnlein, Annett
     
  3. Bodethal's Naomi v. Arts-Deilahro / Noir de Luxe
    Z: Hengst. Bodethal Mey & Löwenstein GbR / B: Greßmann, Maria / Reiterin: Greßmann, Maria

Landechampionat 5-jährige Dressurponys

  1. No Mercy 40 v. Nasrim / Black Horse
    Z: Zschache, Karsten / B: Zimmermann, Susann / Reiterin: Uschner, Marie Sophie
     
  2. Tyson 45 v. Traumprinz / Diabolo Sun
    Z: ZG Ulli u. Karina Schubert / B: Ritter, Sebastian / Reiterin: Ritter, Laura

Landechampionat 6-jährige Dressurponys

  1. Schoensgreen Maddy v. Playback / Black Horse
    Z: Schöniger, Gunter / B: Schöniger, Christina / Reiterin: Schöniger, Antje

Landechampionat 5-jährige Springponys

  1. Grando 251 v. Hesselteichs Grimaldi / Troll
    Z: Müller, Ulrich / B: Kölz, Marie / Reiterin: Kölz, Ellen

Landechampionat 6-jährige Springponys

  1. Schoensgreen Maddy v. Playback / Black Horse
    Z: Schöniger, Gunter / B: Schöniger, Christina / Reiterin: Schöniger, Anja

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushalts.

Die Förderung erfolgt durch das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft.