Pferdezucht in Sachsen & Thüringen

Skip to Content

Bundesweites Finale der Springponyhengste in Wickrath

Zum zweiten Mal wird beim Rheinischen Pferdestammbuch in Wickrath das Bundesweite Finale der gekörten Springponyhengste ausgetragen. Am 27. März 2022 messen sich die besten Springponyhengste der zurückliegenden Körungen in einem Freispringwettbewerb. Die Nominierung erfolgt durch den jeweiligen Zuchtverband, zugelassen sind insgesamt zwei Hengste der Geburtsjahrgänge 2018 und 2019 je Zuchtverband.
Ziel ist es, die Springponyzucht in Deutschland mehr in den Fokus zu rücken und damit gleichzeitig den Ponyspringsport zu unterstützen. Dieser ist seit einigen Jahren nicht zuletzt deshalb rückläufig, weil es – anders als im Ponydressursport – an geeigneten Ponys und Prüfungen fehlt. Beim Bundesfinale der Springponyhengste werden die Merkmale Manier und Verhalten sowie das Vermögen beim Freispringen beurteilt. Alle Hengste erhalten eine Schleife und eine Stallplakette. Der Sieger erhält den Titel „Champion der gekörten Springponyhengste“, verbunden mit einer Schärpe und einen Ehrenpreis. Die komplette Ausschreibung gibt es unter www.pferd-aktuell.de/pferdezucht/fn-bundesschauen.

Eine Sammelnennung erfolgt über den Zuchtverband. Die Informationen bitte eingeben wie in der Nennungsdatei.

Originale Ausschreibung

Nennungsdatei

 


 

Süddeutschen Shetty Weekend mit internationaler Beteiligung am 31.07.2021 im LLZ Ansbach (Bayern)

Ausschreibung

Nennungsschluss: 12.07.2021

Rassen: Shetland Pony, Shetland Pony unter 87 cm, Deutsches Partbred Shetland Pony, Deutsches Partbred Shetland Pony unter 87 cm, Deutsches Classic Pony, Caballo Falabella

für Fohlen mit Geburtsjahrgang 2021 und Hengst und Stuten ab 3jährig

Ausschreibung

Nennformular