Pferdezucht in Sachsen & Thüringen

Skip to Content

Kaltbluthengste in Krumke auf dem Laufsteg

Siegerhengst kommt aus Sachsen-Anhalt

Am 30. Okober 2021 fand die traditionelle gemeinsame Krumker Kaltblutkörung der Pferdezuchtverbände Brandenburg-Anhalt und Sachsen-Thüringen, dem Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern und dem Stammbuch für Kaltblutpferde Niedersachsen im Pferdesportzentrum Krumke statt. Im Gegensatz zum Vorjahr wieder mit Zuschauern, die 3-G- Regel machte es möglich.

Erwartet wurden 23 Hengste der Rasse Rheinisch-Deutsches Kaltblut, davon kamen 18 zur Vorstellung  und ein Hengst der Rasse Shire Horse. Somit bemühten 19 Hengste das Richter-Team, bestehend aus Antje Lembke / Zuchtleiterin PZV Brandenburg-Anhalt e.V., Karolin Gehring / Zuchtleiterin Verband der Pferdezüchter Mecklenburg-Vorpommern e.V., Ulrike Struck / Zuchtleiterin Stammbuch für Kaltblutpferde Niedersachsen e.V., Christian Kubitz / Zuchtleiter Sachsen und Geschäftsführer Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen e.V., Dieter Quaas / Züchtervertreter Mecklenburg-Vorpommern und Rainer Schulze / Züchtervertreter PZV Brandenburg-Anhalt um ein positives Körurteil.

Körsieger wurde ein Sohn des Helmut a.d. StPr. Friederike v. Friedhelm, Züchter und Aussteller die ZG Schleef-Schneider, Sandbeiendorf. An sie ging in diesem Jahr der Wanderehrenpreis der Krumker Kaltblutkörung, eine Bronze-Skulptur des ACHAT. Der Körsieger wird eine Beschälerbox im Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt in Neustadt (Dosse) beziehen. Mit einer Prämie konnte der von der Handt GbR gezogene Marquis-Sohn MAGNUS a.d. Tussy v. Berti I bedacht werden, Aussteller Stephanie Schreiner, Laubach. Der Braune wird als Pachthengst eine Box im Sächsischen Landgestüt beziehen. Auch der Gotthilf-Sohn a.d. Elacate v. Echo von Dönitz konnte mit einer Prämie ausgezeichnet werden. Der Hengst in der recht seltenen Fuchsschimmel-Farbe wurde bei der ZG Kunkel, Heigenbrücken gezogen und hier von Dunja Steindorf, Volkach ausgestellt. Neben diesen drei Prämienhengsten erhielten auch fünf weitere Hengste ein positives Körurteil.    

Die Ergebnise finden Sie hier.

Text und Foto: Peter Tendler